Sonntag, 11. Januar 2009

9/11 und kein Ende ... unsere News gib uns heute und erlöse uns von den Idioten und Lügnern in den Medien, Amen!


... we are killing, bombing, terroristing the whole World and selling You the Truth like a lie You HAVE to belive in - allways real, stupid little sucker!


Die 1002-volle-US-Umnachtungs-Märchen um die lebende Legende von den 19 wundersamen Einzeltäter-Terroristen von ex-CIA-Kameletreiber bin Laden am 11.9.2001 nehmen kein Ende - der Medienmann, der von all dem immer noch garnix weiß, arbeitet beim SWR1
von larry1977 @ 2009-01-11 - 13:32:43
Christoph R. Hörstel (* 1956 in Bremen) ist deutscher Journalist, war Sonder-Korrespondent und Nachrichtenmoderator der ARD sowie leitender Redakteur.
Hörstel wurde dadurch bekannt, dass er im Jahre 2001 während des Sturzes der Taliban der einzige westliche Journalist in Kabul war.
Im nachfolgenden Interview mit dem SWR 1 gibt er dem (etwas perplexen) Moderator seine Einschätzung zum 11. September bekannt - Hier findet Ihr das sehr erhellende Originalinterview in ganzer Länge:


Quelle/n:
Bleibt nun noch die große Frage zum Schluß: Wo ist denn nun der bin Laden, liebe CIA, FBI & NSA??!



... na in den 1776er-USA! Wo denn sonst??! Grade mit dem Coca-Cola-Christmas-Day-inside-job fertig geworden und hat da 100.000.000 US-amerikanische Kinder beschenkt - in 2:32:00 Stunden: ist ja auch schon fast Mitte Januar 2009 und nicht mehr 11.9.2001 2 Minuten danach oder gar all das wundersame Vorauswissen DAVOR!